In der Welt der Suchmaschinenoptimierung, kurz “SEO Welt”, hört man oft den Spruch “Content is King”, was auf Deutsch “Inhalt ist König” bedeutet.

In diesem Artikel gehen wir näher darauf ein.

Farben, Formen und dann Text

Wenn wir eine Website aus der Wahrnehmung des Menschen betrachten, dann gilt die Regel der Wahrnehmungsreihenfolge “Farben, Formen und Text”. Soll heissen: Zuerst werden Farben, dann Formen und am Ende der Text wahrgenommen.

Natürlich gehören alle diese Elemente zum Webseiten-Content bzw. zum Inhalt. Relevanter Content für die Suchmaschine ist aber primär der Text. Auch Bilder enthalten Text, da Spricht man vom Titel des Bildes oder vom “Alternative Attribut“.

Erfolgreiche Webseiten sind oft nicht die “Fancy”-Webauftritte

Heute sieht man viele Webseiten, welche Animationen, bewegte SVG-Grafiken, Hintergrundvideos, Slider mit bewegten Elementen, Animationen beim Mobile-Menü (Burger) und vieles mehr enthalten.

Dies soll alles dazu dienen, den Benutzer optisch zu beeindrucken. In der Realität bringt dies aber selten den gewünschten Effekt. Warum?

Gründe:

  1. Alle diese Massnahmen führen nicht dazu, dass der Kunde die Webseite findet.
  2. Alle diese Massnahmen führen zu einer ausgebremsten Webseite (der Pagespeed ist ein Rankingfaktor).
  3. Viele dieser Massnahmen sehen nur auf einer bestimmten Displaygrösse gut aus und der Aufwand, diese gut in einem “Responsive”-Layout umzusetzen ist meistens zu gross.

Hier drei Beispiele von erfolgreichen Affiliate-Webseiten, welche in den fordersten Plätzen bei der organischen Google-Suche ranken:

Diese Seiten verkörpern den Spruch: Content ist King. Die Seiten sind sehr einfach gestrickt. Dies bedeutet aber auf keinen Fall, dass es einfach ist, solche Seite zu kreieren. Denn guter Text-Content ist genauso aufwändig, wenn nicht sogar aufwändiger.

Wann soll man nun auf das Aussehen der Webseite besonders acht geben?

Eine Website muss vorallem dann gut aussehen, wenn die Kauflust des Besuchers gesteigert werden soll. Dies gilt vorallem für Webshops oder allgemein gesagt: Für Webseiten mit Conversions. Hier ist es sehr wichtig, dass alles stimmig ist und gute Bilder eingesetzt werden. Kaufen basiert immer auf Emotionen und Emotionen werden durch Farben und Formen beeinflusst.

Onlineshops werden oft nicht über organische Suchen gefunden, sondern über gekaufte Anzeigen, daher ist es weniger schlimm, wenn Sie nicht so viel Text enthalten. Natürlich ist es immer von Vorteil, wenn man organisch gefunden wird. Manchmal muss man ehrlich das Preis-Leistungs-Verhältnis berücksichtigen. Hier kommt es stark auf die Konkurrenz an, ob es sich lohnt, in das organische Ranking zu investieren oder man doch besser auf bezahlte Anzeigen setzt.