Organische Suchmaschinenoptimierung bei Amplus WP-Praxis - Amplus WP-Praxis

In diesem Beitrag erklären wir Ihnen, wie die organische Suchfunktion von Google funktioniert und welche Dienstleistungen Amplus WP-Praxis rund um dieses Thema  anbietet.

Im Gegensatz zu anderen Agenturen, verrechnen wir bei Amplus WP-Praxis keine horrenden Preise für SEO-Optimierungen, welche im Endeffekt gar nichts bringen.

Bei unserem Angebot bezahlen Sie nur, wenn Sie es auch auf den vordersten Suchseiten bei Google schaffen. Überzeugen Sie sich selbst!

1. Was bedeutet die „organische Suche“?

Wer wünscht sich nicht das folgende Szenario: Man hat ein Angebot auf der Website in Form eines Produktes oder einer Dienstleistung. Der potentielle Kunde geht auf die Google-Suche und gibt einen entsprechenden Suchbegriff ein. Anschliessend wird die eigene Seite ziemlich weit oben angezeigt und der potentielle Kunde wird zum realen Kunde. Die Welt ist perfekt. So funktioniert die organische Suche.

2. Was bedeutet die „nicht organische Suche“?

Bei Google kann man für Werbung bezahlen, um als sogenannte Anzeige (Goolge Ads) zu erscheinen. Auf diese Methode der Werbung gehen wir in diesem Artikel jedoch nicht weiter ein.

3. Was muss ich unternehmen, um bei der organischen Google-Suchfunktion auf der ersten Seite zu erscheinen?

Die Suchresultate der Google-Suchmaschine basieren auf dem Inhalt Ihrer Website. Das bedeutet, dass Texte, Bilder, Videos und andere Inhalte auf Ihre Suchbegriffe abgestimmt werden müssen.

Dies wiederum bedeutet, dass man sich als allererstes überlegen muss, nach was der potentielle Kunde auf Google suchen wird, um auf Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung zu gelangen. Dieser Vorgang nennt sich Keyword Research, also das Suchen nach einem passenden Keyword (Suchbegriff).

Dabei müssen Sie aber bedenken, dass nicht alle Suchbegriffe für Ihre Webseite geeignet sind. Diese müssen in einem vernüftigen Verhältnis zwischen Aufwand und Ertrag stehen.

Es wäre natürlich völlig unrealistisch mit dem Keyword „Jeans kaufen“ auf der ersten Seite bei Google zu erscheinen. Dafür wären dann die unter Punkt 2 angesprochenen „Google Ads“ die passendere Wahl.

4. Ich habe meine Keywords bzw. Suchbegriffe gefunden – Wie geht es weiter?

Wie unter Punkt 3 bereits angedeutet, müssen nun Ihre Webseiten-Inhalte auf die Suchbegriffe angepasst werden. Am einfachsten geht das, wenn Sie eine Webseite von neuem aufbauen.

Man kann selbstverständlich auch bestehende Webseiten auf Suchbegriffe optimieren.

Zusätzlich zu den Inhalten kommen noch weitere Faktoren, wie z.B. Backlinks, hinzu.

5. Wie untersützt mich Amplus WP-Praxis dabei?

Gerne möchten wir Ihnen an unserem Beispiel einmal aufzeigen, wie wir unsere Kunden bezüglich Suchmaschinenoptimierung risikofrei betreuen.

1)

Zuerst bestimmen wir gemeinsam mit Ihnen die unter Punkt 3 genannten Suchbegriffe.

 

2)

In einer unverbindlichen Offerte zeigen wir Ihnen die Kosten auf, welche fällig wären, falls Ihre Suchbegriffe es auf der ersten Google-Seite schaffen.

 

3)

Jede Woche lassen wir Ihnen einen  Rapport zukommen, welcher Ihnen aufzeigt, auf welchem Platz sich Ihre Keywords bei Google momentan befinden.

4)

Basierend auf dieser Auswertung, werden wir Ihnen monatlich eine Rechung mit den im voraus vertraglich abgemachten Beträgen für die Keywords in den Top 10 senden. Die Spannweite geht dabei im Schnitt von 1 CHF bis 5 CHF pro Keyword und Woche, je nachdem, wie umkämpft ein Keyword ist.